Die Musiker

Cornelia Busch

Cornelia Busch

Cornelia Busch lernte erst einmal Klavier und Querflöte, bevor sie mit 15 Jahren ihre Liebe zum Gesang entdeckte. Doch von da an war ihre Stimme ihr Hauptinstrument. Sie begann auch mit regelmäßigem Gesangsunterricht und gönnt sich diesen bis heute - um die Gesangstechnik zu verbessern und zu verfeinern. Es folgten zahlreiche Engagements in den unterschiedlichsten Bands und Ensembles mit unterschiedlichen Musikrichtungen (Hard Rock, Cover Rock, Pop). Im Jahr 2000 gründete sie mit ihren Brüdern ihre erste eigene Band „Voice it“ und wagte sich zum ersten Mal daran, gecoverte Songs neu zu interpretieren. Mit SoulTouch in der Begleitung Klavier und Cello ist für sie ein Traum in Erfüllung gegangen, da diese reduzierte Art zu musizieren genau ihrem Stil entspricht. Die Songauswahl betrachtet sie als Spiegel von eigenen Erfahrungen, Sehnsüchten und Wünschen.

Cornelias Markenzeichen ist nicht nur ihre dramatische Altstimme, sondern auch ihre Vorliebe für Kleider. Die Veranstalter lieben ihre unkomplizierte Art – sie trinkt bei Auftritten nur stilles Wasser und Pfefferminztee.

Wolfgang Förg

Wolfgang Förg

Wolfgang hat schon im Kindergarten seine Leidenschaft zum Tasten-Instrument entdeckt. Die ersten musikalischen Gehversuche unternahm er auf dem Keyboard, wo er 1 1/2 Jahre Unterricht hatte.
Mit 18 Jahren begeisterte ihn die "Königin der Instrumente": die Kirchenorgel, auf der er 2 Jahre lang wöchentlichen Unterricht genossen hat.
Es folgten einige Engagements, auch in verschiedenen Chören, zu Taufen, Hochzeiten und Konzerten. Dabei rückte jedoch immer mehr das Klavier in den Vordergrund, das nun seit mehr als 10 Jahren zu seinem Hauptinstrument geworden ist. Weil auch Singen eine große Leidenschaft von Wolfgang ist, hat er 2007 das Ensemble "inCantare" (durch Musik verzaubern) gegründet. Im Jahr 2008 legte er die Prüfung zum staatlich anerkannten Chorleiter ab. Es folgten Aushilfsjobs als Chorleiter in verschiedenen Chören. Von 2012 - 2015 leitete Wolfgang den "Festchor Fellheim".

Ein großer Traum ist für Wolfgang mit SoulTouch in Erfüllung gegangen: Musik in einem besonderen, eigenen Stil zu machen, die die Zuhörer zum Nachdenken anregt und ins Herz geht. Da die Texte und Melodien der ausgesuchten Lieder Wolfgang berühren und ihm wichtig sind, möchte er die Botschaft durch Cello, Klavier und Gesang weitergeben.
 
Wolfgangs Markenzeichen ist neben seiner spontanen und unkomplizierte Klavierbegleitung, dass er seine Gefühle und Gedanken über das Klavier zum Hören bringt. Bei Auftritten trinkt er nur Wasser, danach darf es gerne auch ein Bier sein :-)

Matthias Schmidt

Matthias Schmidt

Bereits mit 7 Jahren fing Matthias an, Cello zu lernen, nachdem er sich zuvor an Flöte und Gitarre versucht hatte. Die Begeisterung für das Instrument mit dem weichen Klang hält bis heute an, was man seinem Spielen anmerkt. Durch verschiedene Möglichkeiten, das Cello als Instrument einzusetzen (Band, klassisches Sinfonieorchester, Big Band, Musical, etc.) konnte er sein Repertoire und seine Art zu spielen immer weiter verbessern und ausfeilen.

Als musikalischer Leiter der Musical-Produktionen der Theatergruppe Schmiere e.V. in Babenhausen sowie als Solist (u.a. bei der Liedertafel Babenhausen, bei der Musicalproduktion „Franziskus“) oder Orchestermusiker (u.a. bei der Big Band Fun&Brass, im Kammerorchester Mindelheim) bei verschiedenen Konzerten ist Matthias flexibel einsetzbar. Er ist immer bereit, neue Herausforderungen zu suchen und anzugehen. Auch das Arrangieren und Komponieren einzelner Stücke zählt zu seinen Stärken, wodurch er Songs einen ganz neuen Charakter verleihen kann.

All diese Fähigkeiten kann er bei SoulTouch einsetzen und an die Zuhörer weitergeben. Es ist für ihn das Gefühl, musikalisch „angekommen“ zu sein: genau die Musik zu machen, die ihn bewegt und berührt; durch sein Cello-Spiel die Songs zu etwas Besonderem zu machen; und vor allem, sein Lieblingsmotto mit seinen beiden genialen Mit-Musikern Cornelia Busch und Wolfgang Förg umzusetzen: „Es kommt nicht darauf an, was man spielt, sondern vielmehr, wie man spielt“.
Kurz vor den Auftritten trinkt er gerne noch eine Tasse Kaffee, während den Auftritten Wasser.

SoulTouch & friends

Aus einer anfangs kleinen Idee wurde 2017 Wirklichkeit - wir starteten mit "SoulTouch & friends" einen Versuch mit einer größeren Besetzung. Dazu gehören Markus Bayer (Schlagzeug), Wolfgang Schmid (Bass), Simone Krimbacher, Lisa Klingl - Schmidt und Franziska Jäger (alle Geige).

Gemeinsam mit unseren Freunden auf der Bühne zu stehen war ein großer Traum, den wir im Juni 2017 bei unseren Konzerten im Theater am Espach in Babenhausen umsetzten. Aus diesen Konzerten produzierten wir unsere zweite live-CD, auf die wir sehr stolz sind. Es wird garantiert nicht das letzte Konzert in dieser Besetzung gewesen sein!